Organigramm

Veröffentlicht am 25/03/2024 - Mis à jour le 09/06/2024

Die CIVS ist eine beratende Kommission, die beim Premierminister angesiedelt ist und von Michel Jeannoutot, Ehrenrat am Kassationsgericht, geleitet wird. Ihr beschließendes Kollegium entscheidet über die an die CIVS gerichteten Anträge, nachdem diese von den Berichterstattern der CIVS bearbeitet wurden. Die Dienststellen der CIVS registrieren die Anträge, suchen die für die Bearbeitung durch die Berichterstatter erforderlichen Elemente, organisieren die Arbeiten des Kollegiums und sorgen für deren Nachbereitung.

Exekutive der Kommission

Vorsitzender: Herr Michel Jeannoutot, Ehrenrat am Kassationshof 
Stellvertretender Vorsitzender: Herr Christophe Devys, Abteilungsvorsitzender im Staatsrat
Direktor: Herr Gilles Bon-Maury 
Hauptberichterstatterin: Frau Claude Bitter, Richterin ehrenhalber aus dem Justizdienst
 

Mitglieder des beschließenden Kollegiums

  • Frau Alya Aglan, Universitätsprofessorin
  • Herr Gilles Andréani, Kammerpräsident am Rechnungshof
  • Frau Claire Andrieu, Universitätsprofessorin am Institut d'études politiques de Paris
  • Herr Charles-Edouard Bucher, Universitätsprofessor
  • Herr Christophe Devys, Abteilungsvorsitzender im Staatsrat, stellvertretender Vorsitzender der Kommission
  • Frau Janine Drai, qualifizierte Persönlichkeit
  • Frau Frédérique Dreifuss-Netter, ehrenamtliche Beraterin am Kassationsgericht
  • Frau Sarah Gensburger, qualifizierte Persönlichkeit
  • Herr Michel Jeannoutot, Ehrenrat am Kassationsgericht, Vorsitzender der Kommission
  • Frau Catherine Périn, Oberrätin am Rechnungshof
  • Herr Xavier Perrot, Universitätsprofessor an der Universität Clermont Auvergne
  • Herr Dominique Ribeyre, Auktionator
  • Frau Inès Rotermund-Reynard, Kunsthistorikerin
  • Herr Henri Toutée, ehrenamtlicher Sektionsvorsitzender beim Staatsrat

Regierungskommissar

  • Herr Bertrand Dacosta, Staatsrat

Berichterstatter

  • Herr Pierre-Henri d’Argenson, Magistrat der Verwaltungsgerichtsbarkeit
  • Frau Anne Berriat, Richterin aus dem Gerichtswesen
  • Frau Marie-Florence Bochard, ehrenamtliche Richterin der Verwaltungsgerichtsbarkeit
  • Frau Brigitte Chokron, ehrenamtliche Richterin aus dem Gerichtswesen
  • Herr Thierry Léon Damelincourt, Präsident der Ermittlungskammer am Berufungsgericht von Paris
  • Frau Evelyne Paix, Magistrat der Verwaltungsgerichtsbarkeit

 

Ständiger Personalbestand

Dienststelle für die Koordinierung der Recherchen

Herr Clément Maral, Leiter der Dienststelle - Herr Matthieu Charmoillaux - Herr Mayeul Lacroix de Villeneuve - Frau Cécile Poulot - Frau Isabelle Rixte

Die Dienststelle für die Koordinierung der Recherchen registriert die Anträge nach einer Prüfung ihrer Zulässigkeit. Sie identifiziert die Art der gemeldeten Enteignungen und bestimmt die durchzuführenden Recherchen. Sie befragt Archive (Archives nationales, Archives de Paris, departementale Archive, Caisse des Dépôts et Consignations, Bankinstitute, Polizeipräfektur von Paris usw.) und sucht nach Spuren möglicher Entschädigungen, die nach dem Krieg von Frankreich und Deutschland gewährt wurden. Darüber hinaus spielt sie eine Schlüsselrolle bei der Erstellung der Genealogie der enteigneten Familien und der Identifizierung der Anspruchsberechtigten, indem sie sich mit den Standesämtern und Notariaten in Verbindung setzt.

Sekretariat der Sitzungen

Frau Sylviane Rochotte, Stellvertretende Direktorin, Leiterin der Abteilung - Frau Catherine Cercus-Chieze - Herr Matthieu Charmoillaux - Herr Emmanuel Dumas - Frau Myriam Dupont

Das Sitzungssekretariat organisiert die Sitzungen, in denen die Anträge geprüft und Stellungnahmen in Form von Empfehlungen verabschiedet werden. Das Sekretariat ist für die Registrierung der Akten zuständig, sobald die Recherchen durch die Magistratsreferenten abgeschlossen sind. Sie stellt für jede Sitzung eine Tagesordnung auf und benachrichtigt die verschiedenen betroffenen Parteien über die Sitzung. An den Sitzungen nehmen die Mitglieder des beratenden Kollegiums, die AntragstellerInnen, die Generalberichterstatterin, der Magistrat-Berichterstatter, der Vorschläge für die zu leistende Wiedergutmachung macht, der Regierungskommissar und das Sitzungssekretariat teil. Das Sitzungssekretariat verfasst die Stellungnahmen, die an die Premierministerin gerichtet werden, und sendet eine Kopie an die Antragsteller und gegebenenfalls an die betroffenen Institutionen und Einrichtungen. Das Sitzungssekretariat sorgt auch für die Ermittlung der Anspruchsberechtigten, deren Entschädigungsquoten reserviert wurden.

Internationale Beziehungen - Außenstelle Berlin

Herr Julien Acquatella, Leiter der Abteilung - Herr Sébastien Cadet - Frau Coralie Vom Hofe

Die Büros der Berliner Außenstelle befinden sich in der Französischen Botschaft in Deutschland. Die Antenne sucht in den deutschen Archivbeständen (Archiv der Oberfinanzdirektion Berlin, Landesarchiv Berlin usw.) nach den erforderlichen Unterlagen. Sie übersetzt, analysiert und fasst die Dokumente zusammen, indem sie Recherchenberichte verfasst. Sie wird bei Akten zur Rückgabe von Kulturgütern von Deutschland nach Frankreich tätig. Sie entwickelt die internationalen Beziehungen der CIVS. Sie nimmt eine Monitoringsfunktion wahr und ist für externe Kommunikation der Kommission verantwortlich. Außerdem organisiert sie Veranstaltungen als Erinnerungskulturreferentin der Botschaft.

Kommunikation - Begleitung von Antragstellern

Frau Anne-Flore Valdeyron - Frau Myriam Dupont - Frau Nathalie Zihoune

Die Antragsteller können alle Informationen über die bei der CIVS angewandten Verfahren und die Nachbereitung ihrer Akte erhalten. Vor der Prüfung ihrer Akte durch das beratende Kollegium wird den Antragstellern und ihren Begleitpersonen ein Gespräch angeboten. Dieses Treffen dient dazu, den Antragstellern den Ablauf der Sitzung vorzustellen, ihnen die Möglichkeit zu geben, sich auf ihre Ausführungen vorzubereiten und Fragen zu beantworten, die sich ihnen stellen. Die Akten können von Antragstellern, Anspruchsberechtigten und ihren Vertretern vor Ort und nach Vereinbarung eingesehen werden.

Datenüberwachung 

Herr Richard Decocq - Herr Stéphane Portet

Die speziell für die Überprüfung von Anträge zuständige Supervisionseinheit überwacht die Kohärenz und Konformität der gespeicherten Daten, kontrolliert sie nach der Behandlung der Anträge in der Sitzung und ermöglicht die Auswertung statistischer Daten. Sie stellt sicher, dass die Anforderungen an den Schutz personenbezogener Daten umgesetzt werden.

Verwaltungs- und Finanzangelegenheiten

Frau Nathalie Leclercq

Die Beauftragte für Verwaltungs- und Finanzangelegenheiten sorgt für Personal- und Mittelnverwaltung in Verbindung mit der Direktion für Verwaltungs- und Finanzdienste der Premierministerin. Sie sorgt für die administrative und technische Überwachung der Aktivitäten der Kommission und die Kommunikation ihrer Statistiken.

Seitenanfang