Kontakte

Homepage > entzogene Kulturgüter > Kontakte

Kontakte

Organisation der Untersuchungen und Restitutionen :

Zwei Abteilungen sind für die Untersuchungen und für die Restitution von Kulturgütern zuständig, welche durch den Nationalsozialismus enteignet wurden:

  • die Mission de recherche et de restitution des biens culturels spoliés entre 1933 et 1945 (Ministerium für Kultur) leitet die Untersuchungen zur Identifizierung und Restitution dieser Güter;
  • auf Grundlage dieser Untersuchungen schlägt die CIVS dem Premierminister Wiedergutmachungsmaßnahmen vor (Restitution oder andernfalls Entschädigung).
    Eine genaue Beschreibung dieser Organisation findet man im Flyer, der hier verfügbar ist

Kontakt zur CIVS aufnehmen
Kontakt zur Mission de la recherche et de restitution des biens culturels spoliés entre 1933 et 1945 aufnehmen

Partner des Netzwerks der europäischen Restitutionskommissionen :

Seit 2019 verbindet ein Netzwerk fünf Kommissionen, die europaweit an der Untersuchung und Restitution von Kulturgütern arbeiten, welche von den Nazis enteignet wurden. So ist die CIVS verbunden mit:

Um mehr über das Netzwerk der europäischen Kommissionen zur Restitution enteigneter Werke zu erfahren, lesen Sie bitte die Mitteilung .